Download von updates trotz getakteter Verbindung

Hallo Forum,

lt. den erweiterten Einstellungsoptionen, Installationsart für Updates auswählen, werden Updates hinsichtlich möglicher Kosten nicht über eine getaktete Verbindung heruntergeladen. Wenn ich aber mit meinem Surfstick Huawei E353 (02 Sim-Karte) online gehe, werden trotzdem updates z. B. für Defender
gesucht und jedenfalls versucht herunterzuladen und dabei am Volumen geknabbert . Kann man das verhindern?

Gruß,
ClausPeter

Weitere Lösungen:
Updates über getaktete Verbindung
Updates – Was ist eine getaktete Verbindung?
Updates in Windows 10>getaktete Verbindung
Updates über getaktete Verbindung
updates bei getakteter Verbindung verhindern
anniversary update – getaktete Verbindung (Netzwerk)
Update startet nicht
anniversary update – getaktete Verbindung (Netzwerk)
Tablet die updates automatisch runterladen lassen
Updates unter Win 10 ( Redstone ) bei getakteter Verbindung….Wo finde ich die Einstellung…

Download von MS-Updates selber steuern?~
Unter Win 10 Pro lassen sich Updates zurückstellen. Ausserdem existiert die Option der getakteten Verbindungen.

Einstellungen / Update und Sicherheit / Windows Update / Erweiterte Optionen

Einstellungen / Netzwerk und Internet / WLAN / Getaktete Verbindungen

Handy-Datenvolumen trotz Update-Deaktivierung von Win 10 (Läppi) komplett verbraucht
Einstellungen / Netzwerk und Internet / Erweiterte Optionen / Getaktete Verbindung / auf "AUS" stellen.

Windows 10 und die "getakteten Verbindungen"
Danke für die prompte Antwort.

Ich habe bisher den Komfort genossen, dass Windows 8.1 meine Verbindung als getaktet erkannt hat. (Wohlbemerkt bei gleichem Provider und gleicher Hardware hinsichtlich der Internetfreigabe). OneDrive hat keine Synchronisation durchgeführt, Windows Update nichts heruntergeladen und Outlook oder "Skype for Business" gaben eine Warnmeldung aus("Achtung wollen sie wirklich über eine getaktete Verbindung arbeiten? Ja/Nein). Abends brauchte ich daheim meinen Rechner nur in die Ecke stellen und ohne irgendwas aktivieren zu müssen, und alles wurde über Breitband erledigt. Wunderbar! (Vor allem, wenn man Abends sofort von den Kindern empfangen wird).

Letzten Monat war zudem weniger OneDrive als vielmehr [b]Windows Update[/b] das Problem. Trotz Festlegung der Updateoption (Windows 10 Pro 64) auf Benachrichtigung anstelle Automatik, hat er sich (da neue Hardware) mal eben knapp 3,5 GB Updates (Windows / Office / Project / Visual Studio) über die getaktete Verbindung gezogen und mir dann berichtet, dass neue Updates bereit stehen.

An der Verbindung selbst kann sich zudem nichts geändert haben, da Windows Phone 8.1 die Verbindung ebenfalls als getaktet erkennt und z.B. keine Bilder (Einstellung: höchste Qualität – nur bei nicht getakteter Verbindung) hochlädt. Dies ist nach wie vor
der Fall – (Eventuell auch bedingt durch die Tatsache, dass das Telefon eine nicht getaktete Verbindung über das WLAN-Modul erkennt – was es an meiner tragbaren Workstation nicht kann).

Bei Windows 10 kann man zudem einstellen, diese Verbindung sei eine "getaktete Verbindung" (wurde bezogen auf die Verbindung sogar vorgeschlagen!). Doch die Einstellung bewirkt nichts! Ich suche als Lösung, wo die Einstellung im System (Registry/Konfigurationsdateien) zu finden ist, um ggf. dort einzugreifen.

Mit OneDrive Abstellen/abends Anstellen könnte ich eine Zeit lang noch leben (wenn ich es nicht wie heute im Eifer des Gefechts vergesse), doch mit den nächsten größeren Updates habe ich dann wieder das Problem.

Vom Microsoft Support warte ich auch noch auf eine Antwort.

Gibt es jemanden mit gleichem Problem?